Links überspringen

FAQ – femak e.V.



Fachverband für Einkäufer, Materialwirtschaftler und Logistiker im Krankenhaus e. V.

Sie wollen wissen wer oder was ist femak e.V.?


Was ist das und warum soll ich dort Mitglied werden? Häufige Fragen und Antworten zur femak

Wer ist femak e. V.?
Der Fachverband für Einkäufer, Materialwirtschaftler und Logistiker im Krankenhaus e.V. (femak) ist der Zusammenschluss aller Mitarbeiter, die in den Bereichen Ver- und Entsorgung in den Einrichtungen des Gesundheitswesens tätig sind. femak ist der einzige neutrale Berufsverband für Mitarbeiter des Einkaufs und der Logistik im Gesundheitswesen.

Welche Ziele vertritt femak?
femak agiert als Drehkreuz zwischen Anwendern, Lieferanten, Herstellern und setzt sich als Ziel, Wissen aus dem Beschaffungswesen an seine Mitglieder umfassend, neutral und professionell zu vermitteln. Neue Verfahren, Erkenntnisse, rechtliche und wirtschaftliche Rahmenbedingungen des Gesundheitswesens sollen transparent aufbereitet und das Wissen den Mitgliedern zeitnah zur Verfügung gestellt werden.

Was bietet femak?
Neutralität, Wissensnetzwerke, Expertenforen, Seminare und Fortbildungen zu den alltäglichen und nicht alltäglichen Aufgabenstellungen von Einkaufs- und Logistikmitarbeitern von Kliniken, Hospitationen, Change Management Begleitungen und vieles mehr.

Wie unterscheidet sich femak von einer Einkaufsgemeinschaft?
femak vertritt keine wirtschaftlichen Interessen. Das Ziel des Berufsverbandes femak ist das Schaffen von Mehrwertwissen für die Mitarbeiter des Einkaufs und der Logistik, egal welcher Einkaufsgemeinschaft Ihr Arbeitgeber angehört.

Steht femak im Wettbewerb zu Einkaufsgemeinschaften?
Nein. femak ist ein Berufsverband der seinen Mitgliedern die Möglichkeit eröffnet, neutrale Fortbildungen von Experten zu besuchen. Dort können die Mitglieder sich mit ihren Kollegen zu allen Themengebieten ihrer Tätigkeiten neutral austauschen und Netzwerke aufbauen. femak vertritt keine wirtschaftlichen Interessen oder Unternehmen.

Wer sollte femak Mitglied werden und warum?
Alle Mitarbeiter, die in Bereichen der Ver- und Entsorgung in Kliniken und anderen Gesundheitseinrichtungen sind, sollten femak Mitglied werden. Nur durch femak sind Sie in einem Berufsverband vertreten und können vom umfassenden Angebot profitieren.

Sie können so ein persönliches Netzwerk aufbauen und mit Ihren Kollegen neutral kommunizieren. Sie profitieren vom Fachwissen Anderer und bilden sich automatisch immer weiter.Auch über die Veränderungen im Berufsbild und über die neuen Anforderungen daran werden Sie informiert und können diese mit Ihren Kollegen diskutieren.

Mitgliedschaft
Mitglied des Berufsverbandes kann jede natürliche oder juristische Person werden, die eine Tätigkeit in einem Krankenhaus oder ein Einrichtung des Gesundheitswesens ausübt. Der Beitrag beträgt für eine Einrichtung, die als Institution Mitglieder des Fachverbandes wird, derzeit € 100,00 im Jahr. Dabei kommen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dieser Einrichtung in den Genuss der Vorteile, die diese Mitgliedschaft mit sich bringt (z. B. niedrigere Tagungsgebühren). Sollten Sie die persönliche Mitgliedschaft anstreben, so beträgt der Jahres-Mitgliedsbeitrag € 55,00.

Noch Fragen?
Schreiben Sie uns oder lernen uns persönlich kennen. Besuchen Sie auch unsere neue Homepage www.femak.de. Dort erhalten Sie weitere Antworten zu den gestellten Fragen. Die jährliche Bundesfachtagung im März ist eine gute Plattform für eine persönliche Begegnung.